WT für Kinder und Jugendliche

Warum ist gerade Wing Tsung® Kung Fu besonders für Kinder und Jugendliche geeignet?

In Zeiten von Gameboy, Xbox und Fastfood geraten Bewegung und Gesundheit immer mehr ins Hintertreffen. Viele Kinder und Jugendliche haben Defizite in der motorischen Entwicklung, leiden unter Konzentrationsschwierigkeiten und haben Probleme sich in eine Gemeinschaft, z.B. in Kindergarten oder Schule, einzugliedern. Wir möchten die Kinder und Jugendlichen entlasten und sie gezielt fördern.

Über die Fähigkeit zur Selbstverteidigung entwickeln Kinder und Jugendliche zudem ein gesundes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Gerade in einer Zeit, in der sich die Schlagzeilen um Kindesentführung und Missbrauch häufen, ist das selbstsichere Auftreten und die richtige Einschätzung von Gefahrensituationen von immer größerer Bedeutung.

Unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich zeigt, dass das Wing Tsung® Training Kindern und Jugendlichen hilft, besser mit anderen zurechtzukommen, schulische Anforderungen gelassener zu meistern und in kritischen Situationen richtig zu handeln. Durch das Partnertraining werden Kontaktängste abgebaut und die Teilnehmer lernen, Bewegungen miteinander zu koordinieren. Außerdem macht Wing Tsung® einfach Spaß!

Zielsetzung

  • Entwicklung und Schulung von Körperbeherrschung, Koordination, Motorik
  • Training des Durchhaltevermögens und der Konzentrationsfähigkeit
  • Stärkung von Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen
  • Rollenspiele schulen soziales Verhalten, Rücksichtnahme, kluges Nachgeben und den richtige Umgang mit Gefahrensituationen

Unterrichtsaufbau

Der Unterrichtsaufbau richtet sich nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Schüler. Durch gezielte Übungen werden bei Kindern spielerisch komplexe Bewegungsmuster trainiert, die die motorische Entwicklung enorm verbessern. Das Training zeigt Mittel und Wege auf, sich in Konflikten zu behaupten, ohne gleich zuzuschlagen.

Die Einteilung in verschiedene Altersgruppen stellt sicher, das die Kinder und Jugendlichen gezielt gefördert werden können, ohne sie zu überfordern. Oberstes Motto des Trainings lautet „ Lachen und Schwitzen“.



Prüfungssystem

Durch regelmäßige Prüfungslehrgänge, die im Beitrag bereits enthalten sind, werden die Schüler motiviert und können ihre erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse unter Beweis stellen.

Die Prüfungen werden von Großmeister Dai-Sifu Reimers persönlich abgehalten. Die Eltern sind dabei als Zuschauer herzlich willkommen.



Mit Wing Tsung stark werden für Ausbildung und Beruf

HIT Personaldienstleistungen setzt Förderprogramm auch 2016 für Jugendliche fort
Die HIT GmbH engagiert sich gemeinsam mit den Münchner Wing Tsung Kung Fu-Schulen für Jugendliche. Die Kampfkunst-Ausbildung vermittelt viele Werte, die auch für den Beruf wichtig sind.

„Ich bin glücklich und dankbar, dass mich HIT bei der Ausbildung zum Wing Tsung-Trainer unterstützt hat. Ansonsten hätte ich es nicht so schnell zum Ausbilder geschafft!“ berichtet Sebastian Silva stolz. Der 18-jährige Münchner hatte vor vier Jahren das Förderprogramm des Personaldienstleisters in der Wing Tsung Akademie München-Schwabing erfolgreich absolviert und trainiert dort die Kinder- und Jugendgruppe. Ins Leben gerufen wurde das sportliche Ausbildungsprogramm für Jugendliche von Hans-Joachim Meyer, Geschäftsführer der HIT Personaldienstleistungen GmbH, und Hans-Jörg Reimers, Inhaber der Wing Tsung Kung Fu-Schulen.

HIT-Förderprogramm stärkt persönliche und soziale Kompetenzen
Unter dem Motto ‚Mit Selbstdisziplin und Willensstärke fit für die Zukunft!‘ bildet Großmeister Dai-Sifu Reimers seit 2008 die Kampfsport-Begeisterten zum Trainer der Chinesischen Kampfkunst aus. „Unser Förderprogramm verlangt den jugendlichen Teilnehmern große Willensstärke und viel Durchhaltevermögen ab - alles Eigenschaften, die ihnen später in Ausbildung und Beruf zugute kommen!“ erläutert Hans-Joachim Meyer sein gesellschaftliches Engagement. Darüber hinaus vermittle Wing Tsung den junge Menschen soziale und persönliche Kompetenzen, die den jungen Leuten bei ihrer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz hilfreich seien. Bis zu 4 Mal die Woche finden die Trainings statt. Neben praktischen Wing Tsung-Techniken erfahren die Schüler alles Wissenswerte rund um die Geschichte und Philosophie dieser effektiven Kampftechnik sowie um Pädagogik und Anatomie.

Förderprogramm wird in diesem Jahr fortgesetzt
Mehr als 24 Schüler haben die Ausbildung mittlerweile erfolgreich absolviert und wurden von den Personalexperten bei der Entwicklung ihrer Trainer-Karriere individuell gefördert. Auch in diesem Jahr setzt HIT das Förderprogramm fort. Erstmalig wird Großmeister Dai-Sifu Reimers Seite an Seite mit seinem ehemaligen Schützling Sebastian Silva trainieren. Und der freut sich „riesig darauf, die Jugendlichen auf ihrem künftigen Weg zu begleiten!“

Mehr Informationen www.hit-personal.de und www.wingtsung.info

Zu HIT Personaldienstleistungen GmbH:
Als Personaldienstleister beschäftigt sich HIT mit den Zukunftsfragen der Arbeit und engagiert sich für eine frühe Förderung von Kindern und Jugendlichen. Mit seinen Angeboten will der Dienstleister dazu beitragen, dass unsere Gesellschaft zukunftsfähig bleibt.


Unterstützen das HIT-Förderprogramm für Jugendliche:
Großmeister Dai-Sifu Reimers und Sebastian Silva.
(Foto: HIT Personaldienstleistungen GmbH)


Bilder vom Training und Lehrgang: