Mitgliedschaft in der World Martial Arts Alliance (WMAA)

Wer kann sich der WMAA anschließen?

Der WMAA können sich alle Schulen, Verbände, Organisationen oder auch Einzelpersonen anschließen, die Kampfkunst betreiben oder selbst Wing Tsung®, Escrima oder Yoga in der WMAA erlernen möchten. Die WMAA ist verbandsoffen und ist interessiert an einem ehrlichen Erfahrungsaustausch mit den verschiedenen Kampfkünsten, Lehrern und Meistern.


Was bietet die WMAA für Vorteile?

Die WMAA bietet eine professionelle Ausbildung in den Kampfkünsten Wing Tsung® und Escrima. Darüber hinaus unterstützt, berät und fördert die WMAA die angeschlossenen und befreundeten Schulen, Verbände und Organisationen durch gemeinsame Lehrgänge und Seminare. Die von der WMAA erstellten Prüfungszertifikate sind in über 20 Ländern weltweit anerkannt und verleihen dem Inhaber eine hohe Reputation und anerkannte Qualifikation. Die Markennamen Wing Tsung® und WMAA® sind eingetragene Wort-und Bildmarken.


Wie kann man sich der WMAA anschließen?

Vorrausetzung ist ein persönliches Gespräch mit Großmeister Dai-Sifu Reimers, bei dem über die Motive, Ziele und Bedürfnisse des Probanden ausführlich gesprochen wird. Danach wird der Antrag gemeinschaftlich vom Sifu- und Meister-Komitee der WMAA beraten und über eine Aufnahme in die WMAA entschieden. Kampfkunstorganisationen und Schulen, die sich der Allianz anschließen, können entweder unabhängig bleiben, mit Gastlehrern zusammenarbeiten oder sich einer Organisation innerhalb der Allianz anschließen und enger zusammenarbeiten.

Was kostet eine Mitgliedschaft in der WMAA?

Die Jahresmitgliedschaft in der WMAA beträgt derzeit 49 Euro im Jahr für Einzelpersonen. Schulen, Organisationen oder Verbände zahlen eine monatliche Gebühr von 100 Euro.


Wo ist der Hauptsitz der WMAA?

Das internationale Headquarters der WMAA ist die Wing Tsung®-Akademie von Großmeister Dai-Sifu Reimers in München.

Kontakt >>